DSVGO

Einleitung

 

MTG Wien und Pulse Dynamics Ltd (beide papimi Headquarters) begrüßen die Datenschutz-Grundverordnung. Der Erfolg unseres Unternehmens beruht auf dem Vertrauen unserer Kunden und Mitarbeiter in unsere Fähigkeit erstklassige Qualität zu liefern. Wir sind uns der Verantwortung bei der Verarbeitung personenbezogener Daten bewusst und verpflichten uns daher im Rahmen unserer gesellschaftlichen Verantwortung zur vollständigen Einhaltung von Datenschutzrechten. Die Persönlichkeitsrechte und die Privatsphäre eines jeden Einzelnen zu wahren, ist für uns oberste Priorität im Umgang mit personenbezogenen Daten.
Wir handeln nach den Grundsätzen von Datensicherheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz, Zweckbindung, und Speicherbegrenzung. In Entsprechung der die Auftraggeber treffenden Informationspflichten ersuchen wir Sie um Kenntnisnahme der nachstehenden Mitteilung:

 

Die vorliegende Datenschutzerklärung dient dazu, Informationsbeziehern, Interessenten, Mitdiskutanten, Kunden, Anwendern, Workshop-, Seminar- und Veranstaltungsteilnehmern über alle Aspekte der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu informieren (Transparenz) und ihnen den Zugang zu ihren Rechten und Möglichkeiten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen zu erleichtern.
Ebenso werden hier Maßnahmen beschrieben, die dazu dienen die Sicherheit und Vertraulichkeit von Daten zu schützen.
 

Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen des Vereinbarungs-/Vertragsverhältnisses.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wird von uns ausschließlich für die Zwecke erhoben und verarbeitet, die vor der Erhebung der Daten festgelegt wurden. Wir verarbeiten nur diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Abwicklung unserer Leistungen und für die Verwaltung von Informationsbeziehern, Interessenten, Mitdiskutanten, Kunden, Anwendern, Workshop-, Seminar- und Veranstaltungsteilnehmern benötigt werden. Dies nur so lange, wie die Leistung bezogen wird oder wir durch gesetzliche Bestimmungen dazu verpflichtet sind.
Die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten erfolgt unter strenger Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten werden von uns ohne Zustimmung weder veröffentlicht, noch unberechtigt an Dritte weitergegeben.

 

Die Verarbeitung und Übermittlung der Daten erfolgt für die Entgeltsverrechnung und Einhaltung von Aufzeichnungs-, Auskunfts- und Meldepflichten, soweit dies aufgrund von Gesetzen oder Normen kollektiver Rechtsgestaltung oder vertraglicher Verpflichtungen jeweils erforderlich ist, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten. Ohne diese Daten können wir eine Vereinbarung/ einen Vertrag mit Ihnen nicht abschließen bzw. durchführen. Dies gilt auch für alle freiwilligen Sozialleistungen sowie für externe Bildungs- und Weiterbildungsangebote. Eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung an folgende Stellen:

 

    1. Herstellerwerk / Medizinisch Technische Gerätedatei;
    2. Auftragsverarbeiter (wie z.B. autorisierte Servicedienste);
    3. Firmenrepräsentanz– und Kontaktmitarbeiter; behördliche Kontrollorgane und Instanzen;
    4. Finanz– bez. Zollamt;
    5. Gemeindebehörden und Bezirksverwaltungsbehörden in verwaltungspolizeilichen Agenden;
      gesetzliche Interessenvertretungen;
    6. Bildungs- und Weiterbildungsanbieter;
    7. Rechtsvertreter;
    8. Gerichte;
    9. Gläubiger der betroffenen Person sowie sonstige an der allenfalls damit verbundenen Rechtsverfolgung Beteiligte, auch bei freiwilligen Gehaltsabtretungen für fällige
    10. Forderungen;
      mit der Auszahlung an die betroffene Person /Einzug von der betreffenden Person oder an Dritte befasste Banken;
    11. Versicherungsanstalten im Rahmen einer bestehenden Gruppen- oder Einzelversicherung;

 

Kategorien von Daten / Rechtliche Grundlagen unserer Datenverarbeitungen

 

Wir verarbeiten folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:

  • Daten von Interessenten, Informationsbeziehern und Mitdiskutanten, die uns ihre personenbezogenen Daten, aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung, zur Verfügung gestellt haben.
  • Daten von Kunden und Anwendern
  • Daten von Seminar- und Veranstaltungsteilnehmern

Die Datenverarbeitungen beruhen auf den folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrages
    Zur Erstellung, Durchführung und Beendigung eines Angebotes/Vertrages dürfen personenbezogene Daten von Informationsbeziehern, Interessenten, Mitdiskutanten, Kunden, Anwendern, Workshop-, Seminar- und Veranstaltungsteilnehmern verarbeitet werden. Dies beinhaltet die Betreuung des jeweiligen Vertragspartners, Informationsbeziehers, Interessenten, Mitdiskutanten, Kunden, Anwenders, Workshop-, Seminar- und Veranstaltungsteilnehmers. Immer vorausgesetzt, dass diese im Zusammenhang mit dem Vertragszweck steht. Als Rechtsgrundlage dienen die Vertragsvereinbarungen mit unseren Informationsbeziehern, Interessenten, Mitdiskutanten, Kunden, Anwendern, Workshop-, Seminar- und Veranstaltungsteilnehmern.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung
    Personenbezogenen Daten, die von den Betroffenen selbst bereitgestellt wurden, wobei sie zu deren Verarbeitung für den jeweiligen Zweck ausdrücklich einwilligen. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
  • Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse
    Darauf wird im Folgenden jeweils gesondert eingegangen.

 

Zweck der Verarbeitung

 

Personenbezogene Daten von Informationsbeziehern, Interessenten, Mitdiskutanten, Kunden, Anwendern, Workshop-, Seminar- und Veranstaltungsteilnehmern sowie Finanzdaten werden zum Zweck der personenbezogenen Kategorieverwaltung, Betreuung und Information von uns erhoben und verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer ihres Vertragsverhältnisses bzw. so lange noch Ansprüche daraus besteht, gespeichert.

 

Uns übermittelte Kasuistiken, Erkrankungsbilder und Patientendaten werden im Sinne und entsprechend den strengen Anforderungen des Medizinproduktgesetzes verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Daten ist aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, nämlich zur Gewährleistung hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandards bei der Gesundheitsversorgung und bei Arzneimitteln und Medizinprodukten, erforderlich (Art 9 Abs 2 lit i DSGVO).
 

Datensicherheitsmaßnahmen

 

Die personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, werden mit besonderer Sorgfalt sowohl auf technischer als auch organisatorischer Ebene aufbewahrt und gesichert. Sie sind vor zufälliger oder unrechtmäßiger Zerstörung und vor Verlust geschützt und wir stellen sicher, dass ihre Verwendung ordnungsgemäß erfolgt und dass die Daten Unbefugten nicht zugänglich sind.

Alle unsere Auftragsverarbeiter sind aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung mit uns dazu verpflichtet, ebenfalls alle technischen und organisatorischen Maßnahmen für eine sichere Verarbeitung zu ergreifen. Dies wird regelmäßig von einem unserer Verantwortlichen überprüft.
 

Datenspeicherung

 

Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift und Konto- bzw. Kreditkartennummer des Käufers.
Darüber hinaus werden zum Zweck der Vertragsabwicklung folgende Daten auch bei uns gespeichert:

  • Steueridentifikationsnummer,
  • Branche,
  • Fachspezifikation/Disziplin.

 

Die von Ihnen bereitgestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkartendaten an die abwickelnden Bankinstitute / Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises, an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.

 

Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) bei Erwerb eines Medizinproduktes, konform mit dem MPG (Medizinproduktgesetz) auf die Dauer der Betreibung des Gerätes gespeichert.

 

Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.
 

Auftragsverarbeiter

 

Eine Auftragsdatenverarbeitung liegt vor, wenn ein Auftragsverarbeiter mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt wird, ohne dass ihm die Verantwortung für den zugehörigen Geschäftsprozess übertragen wird. In diesen Fällen schließen wir mit dem externen Auftragsverarbeiter eine Vereinbarung über eine Auftragsdatenverarbeitung ab. Dabei behalten wir die volle Verantwortung für die datenschutzrechtlich korrekte Durchführung der Datenverarbeitung. Der Auftragsverarbeiter darf personenbezogene Daten nur im Rahmen der Weisungen des Verantwortlichen verarbeiten.

 

Wir arbeiten nur mit Auftragsverarbeitern (z.B. IT-Unternehmen, technischen Dienste, Druckereien, Transportunternehmen oder Versandagenturen) zusammen, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen bei der Verarbeitung, im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgen und den Schutz der personenbezogenen Daten gewährleisten. Die Verarbeitung durch einen Auftragsverarbeiter erfolgt nur auf Grundlage eines Vertrages mit uns, welcher die Dauer, die Art und den Zweck der Verarbeitung genau festlegt. Alle Auftragsverarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten und überprüfen, kontrollieren regelmäßig, ob die datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten werden.
 

Datenverarbeitung im Rahmen unserer Veranstaltungen

 

Wir verarbeiten im Rahmen der gegenständlichen Datenverarbeitung nachstehende Kategorien personenbezogener Daten: Name, Adressdaten, elektronische Kontaktdaten, Bankverbindung, Anwesenheitsdaten, Abrechnungsdaten. Diese Datenverarbeitung erfolgt für nachstehende Zwecke: Verrechnung, Führen von Adressverzeichnissen, Anwesenheitslisten, Veranstaltungsadministration, Informationen. 
Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind: die Einwilligung der betroffenen Person, die Erfüllung eines mit der betroffenen Person geschlossenen Vertrages, die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung durch den Auftraggeber, die Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse durch den Auftraggeber, überwiegende berechtigte Interessen des Auftraggebers, Zwecke des Archivwesens, der Statistik oder der Forschung.
Die Daten wurden von der betroffenen Person selbst öffentlich gemacht. Wenn die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für diese Datenverarbeitung gesetzlich vorgesehen, vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, kann die Nichtbereitstellung der Daten durch den Betroffenen dazu führen, dass die von dem Auftraggeber Ihnen gegenüber zu erfüllenden Verpflichtungen nicht erfüllt werden können.

 

Der Veranstaltungsteilnehmer stimmt für die jeweilige Veranstaltung zu, dass Fotos, Videos und dergleichen, auf welchen dieser zu sehen ist, veröffentlicht werden.
Der Veranstaltungsteilnehmer überträgt eine Werkbenutzungsbewilligung für urheberrechtlich geschützte Werke, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, an den Veranstalter für Zwecke des allgemeinen und öffentlichen Interesses.

 

Uns übermittelte Kasuistiken, Erkrankungsbilder und Patientendaten werden im Sinne und entsprechend den strengen Anforderungen des Medizinproduktgesetzes verarbeitet. Siehe auch Datenarten und Zweck der Verarbeitung. Die Verarbeitung dieser Daten ist aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, nämlich zur Gewährleistung hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandards bei der Gesundheitsversorgung und bei Arzneimitteln und Medizinprodukten, erforderlich (Art 9 Abs 2 lit i DSGVO).

  • Hinweis Foto- und/oder Filmaufnahmen – Veranstaltungen
Wichtiger Hinweis!
Während der von uns ausgerichteten Veranstaltungen werden Foto- und/oder Filmaufnahmen (inklusive Ton) angefertigt. Wenn Sie nicht fotografiert oder gefilmt werden möchten, können Sie direkt den/die FotografIn oder den/die Kameramann/-frau ansprechen.
  • Zweck: Die Aufnahmen können im Intranet, dem Online-Portal, den Social-Media-Kanälen des Verantwortlichen sowie in Rundfunk-, TV-, und Printmedien (auch Büchern) veröffentlicht werden.
  • Dauer der Verarbeitung: Die Aufnahmen werden 7 Jahre gespeichert und danach gelöscht.
  • Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse: Die Verarbeitung erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses der Verantwortlichen, die von ihr organisierte Veranstaltung bildlich zu dokumentieren und einer größeren Öffentlichkeit positiv darüber zu berichten (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.
Beim Besuch unserer Webseite wird Ihre IP-Adresse, Beginn und Ende der Sitzung für die Dauer dieser Sitzung erfasst. Dies ist technisch bedingt und stellt damit ein berechtigtes Interesse iSv Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar. Soweit in unserer Datenschutzerklärung nichts anderes geregelt wird, werden diese Daten von uns nicht weiterverarbeitet.

 

  • Hinweis Foto- und/oder Filmaufnahmen – Veranstaltungen
Wichtiger Hinweis!
Während der von uns ausgerichteten Veranstaltungen werden Foto- und/oder Filmaufnahmen (inklusive Ton) angefertigt. Wenn Sie nicht fotografiert oder gefilmt werden möchten, können Sie direkt den/die FotografIn oder den/die Kameramann/-frau ansprechen.
  • Zweck: Die Aufnahmen können im Intranet, dem Online-Portal, den Social-Media-Kanälen des Verantwortlichen sowie in Rundfunk-, TV-, und Printmedien (auch Büchern) veröffentlicht werden.
  • Dauer der Verarbeitung: Die Aufnahmen werden 7 Jahre gespeichert und danach gelöscht.
  • Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse: Die Verarbeitung erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses der Verantwortlichen, die von ihr organisierte Veranstaltung bildlich zu dokumentieren und einer größeren Öffentlichkeit positiv darüber zu berichten (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Beispiele:

 

Google Analytics – Datenerfassung für Verbesserung der Website Informationen & -Funktionalität sowie Marketing
Google Maps – Kartendarstellungen
Mailchimp – Dienst zur Übermittlung von E-Mails
Google ReCaptcha – Dienst zur Spam-Vorbeugung
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes.
Stripe – Zahlungsdienstanbieter (Abwicklung von Zahlungen via Kreditkarte oder Sofortüberweisung)

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseiten www.papimi.com und www.papimicon.com der Firma MTG-Wien, sowie deren Subdomains. Einzelne Seiten können Links auf andere AnbieterInnen innerhalb und außerhalb Österreichs enthalten, auf die sich die Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Für diese Inhalte übernehmen wir keine Haftung.
Konkretere Datenschutzerklärungen für Wirkungsbereiche der Landesvertretungen sind auf deren Webseiten zusammengefasst.

 

Cookies

 

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein
 

Web-Analyse

 

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google (Google Analytics, Google Tag Manager, Google Search Console, ReCaptcha & Google Maps),
Adresse: Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.
Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.
Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend (z.B. durch Löschung der letzten 8 Bit) pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.
Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 26 Monaten aufbewahrt.
 

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

 

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.
Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.
 

Adobe Typekit Web Fonts

 

Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung bestimmter Schriftarten sogenannte Web Fonts von Adobe Typekit. Anbieter ist die Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, CA 95110-2704, USA (Adobe).
Beim Aufruf unserer Seiten lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten direkt von Adobe, um sie Ihrem Endgerät korrekt anzeigen zu können. Dabei stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Adobe in den USA her. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Bei der Bereitstellung der Schriftarten werden nach Aussage von Adobe keine Cookies gespeichert.
Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts ist erforderlich, um ein einheitliches Schriftbild auf unserer Website zu gewährleisten und eine Verbesserung der Ladezeiten sicherzustellen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Nähere Informationen zu Adobe Typekit Web Fonts erhalten Sie unter:
https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html.
Die Datenschutzerklärung von Adobe finden Sie unter: https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html
 

Widerspruch gegen Datenerfassung

 

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Nutzungsdaten gespeichert werden. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das z.B. Opt-Out-Cookies gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.
 

Datenverarbeitung im Rahmen des papimi Experts-Bereiches

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die unter folgende Datenkategorien fallen:

  • Name/company/practice
  • Name/Firma/Praxis,
  • Beruf/Berufsbezeichnung,
  • Geschäftsanschrift und sonstige Adressen des Kunden,
  • Kontaktdaten (Telefonnummer(n), Telefaxnummer, E-Mail-Adresse(n), etc.)
  • Bestelldaten,
  • Kundenserviceanfragen;

 

Sie haben uns Daten über sich freiwillig zur Verfügung gestellt und wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung zu folgenden Zwecken:

  • Betreuung des Kunden (Service, Hilfestellungen etc.)
  • Lieferung von gebrandeten Marketingmaterialien (für Ihre Praxis)
    für eigene Werbezwecke, beispielsweise zur Zusendung von Angeboten, Werbeprospekten und Newsletter (in Papier- und elektronischer Form), sowie zum Zwecke des
  • Hinweises auf die zum Kunden bestehende oder vormalige Geschäftsbeziehung (Referenzhinweis).

Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir das mit Ihnen bestehende Vertragsverhältnis im Falle eines Widerrufes nicht mehr erfüllen können. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an: office@papimi.com.
Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind weiters zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen bzw. erfüllen.
Wir speichern Ihre Login-Daten solange ihr User-Profil aktiv ist. Nach einer beantragten Deaktivierung/Löschung des Profils werden Ihre Daten im Zeitraum von sechs Monaten gelöscht.
 

Cookies

 

Wir setzen im Rahmen von papimi.experts keine Marketing- oder Tracking-Cookies ein.
Für diese Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiter heran, sofern dies zur Erfüllung der jeweiligen Leistung erforderlich ist. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Beauftragung durch uns zu verarbeiten. Wir setzen folgende Auftragsverarbeiter ein:

  • Fly.io (US-Unternehmen mit Server-Hosting in EU)
  • Mailgun (E-Mail Service-Provider via EU-Server)
  • AWARE GmbH (Produktion von Drucksorten bei Bestellung von „Marketing-Box“)
    Eine Speicherung oder weitere Verarbeitung Ihrer Daten darüber hinaus, erfolgt nicht.

 

Social-Media-Plattformen

 

Wir betreiben auf Social-Media-Plattformen Auftritte, um dort mit Ihnen zu kommunizieren und Sie über unsere Aktivitäten zu informieren.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Sie umfassend und verlässlich dort informieren zu können, wo Sie gerne kommunizieren. Das geschieht gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für alle detaillierteren Informationen (Opt-out, Datenschutzerklärung) wenden Sie sich bitte direkt an die Betreiber der Social-Media-Plattformen:

  • Facebook
    Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. The Facebook website is operated based on an agreement on the joint processing of personal data. Here, you can find information about:
  • Seiten-Insights-Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data
  • Opt-out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com
  • Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
  • Cookies: https://www.facebook.com/policies/cookies/
  • Twitter
    Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Hier finden Sie Informationen zum:
  • Opt-out: https://twitter.com/personalization
  • Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
  • Instagram
    Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Hier finden Sie Informationen zum Opt-out und zum Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy
  • LikedIn
    LinkedIn Corporation, ATTN: Copyright Agent, Legal Department, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale,CA 94085, USA. Hier finden Sie Informationen zur
  • Datenschutzerklärung: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?

 

Newsletter

 

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.
Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.
Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Folgen Sie dazu dem Unsubscribe Button direkt im Mail ODER senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@papimi.com.

Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand. Durch diesen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

papimi Finder

 

Um die gegenseitige Vernetzung von Nachfrage/Anbietung (papimi-finder) zur Verfügung zu stellen bzw. Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, erheben und verarbeiten wir Kontaktdaten unserer Servicepartner. Dazu zählen freiwillig gemachte Angaben zu Interessengebieten, Fachspezifikation/Disziplin, Kontaktdaten, Standort-/Geschäftsadresse u. ähnliches.

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund der Rechtsgrundlage der ausdrücklichen Einwilligung des jeweiligen Servicepartners. Diese Einwilligung kann jederzeit wieder widerrufen werden.

 

Datenschutzbeauftragter

 

Der Datenschutzbeauftragte arbeitet eng mit der obersten Organisationsebene zusammen und ist erster Ansprechpartner in Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit. Sie finden sich in regelmäßigen Abständen zusammen, um Fragen der Datensicherheit und des Datenschutzes zu behandeln.
Er arbeitet im Bedarfsfall mit der Aufsichtsbehörde zusammen und fungiert als Ansprechpartner für die Aufsichtsbehörde in, mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zusammenhängenden Fragen, einschließlich der vorherigen Konsultation. Betroffene Personen können den Datenschutzbeauftragten zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen.

Wir stellen sicher, dass der Datenschutzbeauftragte bei der Erfüllung seiner Aufgaben unabhängig ist und keine Anweisungen erhält. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten befinden sich in den Kontaktinformationen am Ende der Datenschutzerklärung.
 

Meldungsverpflichtung

 

Im Fall einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten sind wir verpflichtet unverzüglich die Datenschutzbehörde von dieser Verletzung zu benachrichtigen. Ist anzunehmen, dass durch eine solche Verletzung Personen in ihrer Privatsphäre oder die personenbezogenen Daten selbst beeinträchtigt werden, kann die Datenschutzbehörde – nach Berücksichtigung der wahrscheinlichen nachteiligen Auswirkungen der Verletzung – uns auffordern, eine Benachrichtigung der betroffenen Personen durchzuführen.
 

Information über Betroffenenrechte

 

Als Betroffene/r steht Ihnen ein Auskunftsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, ein Recht auf Richtigstellung unrichtiger Daten, auf Einschränkung und Widerspruch der Verarbeitung und auf Löschung zu. Um diese Rechte ausüben zu können, müssen Sie in geeigneter Form ihre Identität nachweisen.
Unsere Auskunft wird die verarbeiteten Daten, die Informationen über deren Herkunft, allfällige Empfänger oder Empfängerkreise von Übermittlungen, den Zweck der Datenverwendung sowie die Rechtsgrundlagen hierfür in allgemein verständlicher Form anführen. Auf Ihr Verlangen sind auch Namen und Adressen von Auftragsverarbeitern bekannt zu geben.

Als Auskunftswerber haben Sie am Auskunftsverfahren in einem Ihnen zumutbaren Ausmaß mitzuwirken, um ungerechtfertigten und unverhältnismäßigen Aufwand beim Verantwortlichen der Datenverarbeitung zu vermeiden.
Innerhalb von einem Monat nach Einlangen Ihres Begehrens werden wir die Auskunft erteilen oder schriftlich begründen, warum sie nicht oder nicht vollständig erteilt werden kann.
Zur Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten beziehungsweise deren Richtigstellung oder Löschung oder wenn Sie weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Zusammengefasst stehen Ihnen bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragung, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei uns unter info@papimi.com oder der Datenschutzbehörde (http://www.dsb.gv.at) beschweren.

 

 

Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Da diese Hinweise der jeweils aktuellen Rechtslage unterliegen und unsere Leistungen fortlaufend weiterentwickelt werden, behalten wir uns vor, diese Datenschutzerklärung künftig entsprechend zu ändern. Wir empfehlen, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen, um über den Schutz von uns erfassten personenbezogenen Daten auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Verantwortlicher im Sinne des Art 13 Abs 1 lit a DSGVO

 

Papimi Headquarters Vienna
MTG – Medizinisch technische Geräte GmbH
Landstraßer Hauptstraße 146/11/B1, 1030 Vienna, Austria
Tel.: +43 1 597 92 52 0
Email: info@papimi.com

Datenschutzbeauftragter: Dino W. Gump, office@papimi.com