So wirkt papimi

Ionen-Induktion

Die Physikalische Zelltherapie in 6 Minuten

papimi Geräte zählen zu den leistungsfähigsten IIT-Geräten weltweit.

Unsere Geräte beruhen auf dem Prinzip der Ionen-Induktion und werden zur großen Familie der PEMF (Pulsed Electromagnetic Field) Geräte gezählt. Der Wirkmechanismus von induzierten, gepulsten elektromagnetischen Schwingungen beeinflusst den gesamten Organismus und nimmt darüber hinaus auch gezielt Einfluss auf eine bestimmte Indikation. Die hohe Induktionskraft der Magnetfelder liegt in der raschen Frequenzmodulation und in der enormen Leistung. Unsere Geräte unterliegen einem weltweiten Patent und entsprechen dem Original nach Prof. DDr. Pappas.

 

Diese Therapieform ist schmerzfrei, non-invasiv und funktioniert berührungsfrei sowie im bekleideten Zustand.

Merkmale der Ionen-Induktions-Therapie (IIT)

Einfache Anwendung

Schnelle Wirkung

Integrativ und singulär einsetzbar

Unterstützend bei schulmedizinischen & alternativen Heilmethoden

Erfolgt im bekleideten Zustand

Ermöglicht einen natürlichen arzneimittelfreien Zustand

Effektive Therapieform

Seit über 30 Jahren zählt papimi zu den leistungsfähigsten PEMF-Geräten weltweit. 1992-1993 wurde papimi im internationalen Schmerzforschungszentrum in Los Angeles (USA) einem Vergleich unterzogen. Das Resultat: „papimi arbeitet bis zu 1000-mal schneller und effektiver als andere bekannte Magnetfeldtherapiegeräte“.

 

Im Gegensatz zur herkömmlichen Magnetfeldtherapie arbeitet papimi mit wesentlich höheren Spannungen und Strömen (40 kV & 10kA), welche eine enorm hohe Induktion und Eindringtiefe ermöglichen.

papimi wirkt:

effektiv an der Ursache & beseitigt Symptome

zuverlässig & sicher, TÜV-geprüftes Medizinprodukt

in einem weltweiten Netzwerk von Spezialisten